Skip navigation

Tierschutz-Workshop

September 14, 2019, 9 Uhr | Kleiner Hörsaal, Institut für Zoologie und Evolutionsforschung, Erbertstr. 1, 07743 Jena

Experimentelles Arbeiten mit Wirbeltieren ist für die Beantwortung zahlreicher zoologischer und biomedizinischer Fragen unverzichtbar. Um den hohen ethischen Standards gerecht zu werden, sind Tierhaltung zu wissenschaftlichen Zwecken und Tierversuche mit strengen Auflagen verbunden und oft ist es für Wissenschaftler, Tierpfleger und Institutsleiter schwierig den Überblick zu bewahren. In diesem Workshop werden tierexperimentell erfahrene Biologen und Tierärzte Anleitungen geben, was bei Anträgen auf Tierhaltung und Versuchsdurchführung besonders zu beachten ist und geben spannende Einblicke in ihre experimentellen Arbeiten, wobei so unterschiedliche Tiergruppen behandelt werden wie Fische, Ratten, Schafe und Pferde. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zur Diskussion, wo auch auf individuelle Fragen eingegangen werden kann. Dieser Workshop ist für ein breites Publikum ausgerichtet. Die Teilnahme wird vom Veranstalter zertifiziert und kann als Fortbildung gem. § 8 TierSchG i.V.m. § 3 TierSchVersV (Pflicht auf regelmäßige Fortbildung) angerechnet werden.

Teilnahmegebühr: 10€

Program

Organizers/Contact:

Egon Heiss